Neue Pralinen und ein Bento

Die „neuen“ Pralinen sind zwar scho ein ganzes Stück älter (vom 10. März etwa..) aber ich möchte sie trotzdem hier vorstellen. Ich habe inzwischen zwei weitere Sorten Pralinen gemacht, unter anderem die Matcha-Pralinen von charsiubau. Leider schmeckt man sehr, dass die Schokolade weiße Schokolade ist, die mir absolut nicht schmeckt. das verdirbt mir den Matcha-Geschmack doch sehr. Dafür sind die „Kinder-Pralinen“ um so besser gelungen. Ich habe das Matcha/den löslichen Espresso durch Backkakao und Zitronen-Pulver ersetzt. ein wunderbar fruchtig-schokoladiges Erlebnis. =)

Heute stelle ich auch das erste Bento vor. Auch, wenn es den Namen nicht so ganz verdient, es ist doch irgendwie vor allem eine Brotbox.

Inhalt:

  •     drei  belegte Brote
  •     ein bisschen Schokolade (Milka mit Vanille-Pudding, oben links hinter dem Fläschchen, neben dem Brot schaut etwas zwischen dem Küchenpapier raus)
  •     Salat (Gurke, Paprika, Pilze und Eisbergsalat)
  •     Joghurt-Frucht-Drink
  •     Salatdressing

Das Küchenpapier habe ich genommen, damit die Schokolade nicht mit dem herzhaften Brotbelag in Berührung kommt und den Geschmack annimmt. Der Salat ist mit Frischhaltefolie abgedeckt, damit der austretende Saft nicht alles durchnässt.
Die Salatsoße habe ich wie man sieht extra gepackt, damit der Salat schön frisch und knackig bleibt. Der Joghurt-Drink ist das tägliche Gimmik, das zum Essen dazu gehört.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s